SPD Fraktion ist gegen Parkgebühren am Bahnhof Sande

 
 

Die SPD-Fraktion Sande ist aus nachvollziehbaren Gründen gegen Gebühren zur Bewirtschaftung des neu geschaffenen P+R-Parkplatzes am Bahnhof Sande.

 

Auf ihrer ersten Sitzung in der neuen Wahlperiode hat die SPD-Fraktion Sande sich auch mit dem vorliegenden Antrag der Grünen und der FDP zur Bewirtschaftung des neu geschaffenen P+R-Parkplatzes am Bahnhof Sande befasst.

Die Fraktion vertrat einhellig die Auffassung, dass eine Bewirtschaftung des aus Steuergeldern von Land und Landkreis geförderten Parkplatzes, der nun in das Eigentum der Gemeinde übergeht, dem Zweck der Förderung entgegenstehen würde.

Die übergeordneten Ziele, Stärkung des ÖPNV, Verlagerung des Personenverkehrs von der Straße auf die Schiene, aber auch die erheblichen Erleichterungen vor Ort, die durch die neue Einrichtung für die Reisenden und Berufspendler geschaffen wurden, sollen durch eine Gebührenbelastung nicht negativ beeinflusst werden.

Die mit einer Bewirtschaftung zweifellos verbundenen Investitions- und Verwaltungskosten sowie sicher zu erwartende Folgeprobleme im Umfeld des Bahnhofs, wurden dabei noch gar nicht bewertet.

 
 
    Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.